Crypto Glossar

Nutzen Sie unser Crypto Glossar, um sich mit den Crypto-Begriffen vertraut zu machen.

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

A

Aktives Management

Aktives Management, auch aktives Portfoliomanagement oder aktiver Anlagestil genannt, ist eine Strategieform des Portfoliomanagements, d. h. die aktive Verwaltung von in Wertpapieren angelegten Vermögenswerten.

Actively Managed Certificate (AMC)

Ein aktiv verwaltetes Zertifikat (AMC) ist ein Schuldtitel, der von einer Zweckgesellschaft als strukturiertes Produkt ausgegeben wird und ein Portfolio von Basiswerten (liquide Wertpapiere, Anleihen, Fonds, Aktien, Derivate, Währungen usw.) enthält.

Aktiv verwaltete ETP

Börsengehandelte Produkte (ETPs) sind börsennotierte Wertpapiere, die einen Basiswert, einen Index oder andere Finanzinstrumente abbilden.

Altcoin

Altcoins sind Kryptowährungen, die nicht Bitcoin sind, und der Begriff setzt sich aus den Wörtern Alternative und Coin zusammen.

Altcoin Season

Altcoin-Saison ist, wenn Token und Coins, die keine Bitcoins sind, dauerhaft eine bessere Performance als Bitcoins aufweisen.

Alternative Anlagen

Alternative Anlagen sind keine traditionellen Anlagen wie Aktien oder Anleihen, sondern umfassen beispielsweise Kryptowährungen, Private Equity, Hedgefonds, Immobilien, Risikokapital, Rohstoffe und viele andere Anlagemöglichkeiten.

B

Bearish Market

Der Begriff bärischer Markt bedeutet, dass der Markt voraussichtlich ins Minus drehen wird. Der Begriff kommt von der Art und Weise, wie Bären angreifen: Sie stellen sich auf die Hinterbeine und greifen von oben nach unten an.

Bitcoin

Bitcoin ist eine dezentrale digitale Währung, die im Januar 2009 von einer Person oder einer Gruppe von Personen namens Satoshi Nakamoto geschaffen wurde. Bitcoin ist eine der ersten digitalen Währungen, die die Peer-to-Peer-Technologie (P2P) nutzt, um sofortige finanzielle Transaktionen zu ermöglichen.

Bitcoin Capital

Bitcoin Captial ist ein Emittent von aktiven und passiven Exchange Traded Products (ETPs) mit Kryptowährungen als Basiswerte.

Blockchain

Eine Blockchain ist eine verteilte Datenbank, die von den Mitgliedern eines Computernetzwerks gemeinsam genutzt wird. Eine Blockchain speichert digitale Informationen in streng chronologischer Reihenfolge. Dies macht sie zu einer geeigneten Technologie, um eine sichere und dezentralisierte Transaktionshistorie zu führen. Das Neue an einer Blockchain ist, dass sie die Unveränderlichkeit der aufgezeichneten Daten garantiert, ohne dass eine vertrauenswürdige dritte Partei erforderlich ist.

Broker

Ein Broker oder Makler ist eine unabhängige Person oder Firma, die Finanztransaktionen im Auftrag anderer durchführt.

Bullish Markt

Der Begriff Bullenmarkt zeigt an, dass man eine positive Entwicklung des Marktes erwartet. Der Begriff kommt von der Art, wie Bullen angreifen, mit den Hörnern von unten nach oben.

C

Coin

Ein Krypto-Coin ist ein Krypto-Asset, das über eine eigene Blockchain verfügt und ein Wertaufbewahrungsmittel ist, ähnlich wie Fiat-Währungen wie etwa Schweizer Franken, Dollar oder Euro.

Cold Wallet

Ein cold wallet ist eine elektronische Geldbörse, die speziell entwickelte Hardware-Geräte zur Speicherung privater Schlüssel verwendet. Die Geräte sind so konstruiert, dass es physisch unmöglich ist, dass die privaten Schlüssel jemals unbeabsichtigt das Gerät verlassen. Die Aufbewahrung privater Schlüssel in einer Cold Wallet wird auch als kalte Lagerung bezeichnet. Cold Wallets gelten als eine der sichersten Möglichkeiten zur Aufbewahrung von Kryptowährungen.

Conensus Mechanisms

Konsensmechanismen ermöglichen es verteilten Systemen, zusammenzuarbeiten und sicher zu bleiben. Mit Konsens ist gemeint, dass ein allgemeines Einvernehmen erzielt wurde.

Cross-Chain

Der Begriff “Cross-Chain” bezieht sich auf die Interoperabilität zwischen zwei unabhängigen Blockchains. Die meisten Blockchain-Ökosysteme sind siloartig aufgebaut. Die Cross-Chain-Technologie ermöglicht es Blockchains, Informationen und Werte auszutauschen und so ein miteinander verflochtenes Ökosystem zu schaffen.

Crypto

Crypto ist eine Abkürzung für Cryptographie. Der Begriff wird allgemein für den Bereich der Kryptowährungen und Kryptoanlagen verwendet. Die Kryptografie ist einer der Eckpfeiler, die Krypto-Assets möglich machen.

Crypto-Derivative

Krypto-Derivate sind sekundäre Vereinbarungen oder Finanzinstrumente, die ihren Wert aus einem primären Basiswert beziehen.

Crypto Portfolio

Ein Krypto-Portfolio ist eine Zusammenstellung verschiedener Krypto-Vermögenswerte, um eine Diversifizierung zu erreichen.

Crypto Wallet

Über Wallets können Besitzer von Kryptowährungen auf ihre Bestände zugreifen und Kryptowährungen senden und empfangen. Es kann zwischen Hard Wallets und Cold Wallets unterschieden werden.

Crypto Winter

Der Preis von Bitcoin und mit ihm die Preise der meisten Kryptowährungen haben sich in der Vergangenheit in Zyklen bewegt. Ausgelöst durch die Halbierung der Bitcoin-Block-Belohnungen alle 4 Jahre, nimmt die Knappheit von Bitcoin zu, was im Gegenzug zu erheblichen Preissteigerungen führt. Auf das Platzen solcher Preisblasen folgt eine Phase, die als Krypto-Winter bezeichnet wird und durch niedrige Bewertungen und geringes öffentliches Interesse am Kryptomarkt gekennzeichnet ist.

Cryptocurrency

Eine Kryptowährung ist eine durch Kryptographie gesicherte virtuelle Währung, die Fälschungen oder Doppelausgaben nahezu unmöglich macht.

Custodian

Ein Custodian bzw. Verwahrstelle ist ein spezielles Finanzinstitut, das die Wertpapiere seiner Kunden verwahrt, um das Risiko von Veruntreuung, Missbrauch, Diebstahl und/oder Verlust zu minimieren.

D

DAO

DAO steht für “dezentrale autonome Organisation”, was eine Gruppe von Menschen beschreibt, die eine Reihe von Regeln für einen gemeinsamen Zweck befolgen.

Dapp

Dapp steht für dezentrale Anwendungen (Apps), die auf Open-Source-Software beruhen und die Blockchain-Technologie für den Betrieb nutzen. Das bedeutet, dass alle Daten, Berichte und der Quellcode auf einer dezentralen Blockchain gespeichert sein müssen, um die Definition zu erfüllen.

Dezentrale Netwerke

Die Workloads werden in einer dezentralen Netzwerkarchitektur auf mehrere Computer verteilt, anstatt sich auf einen einzigen zentralen Server zu stützen.

DeFi

Decentralized Finance, kurz DeFi, umfasst Finanzdienstleistungen und -anwendungen, die auf dezentralen öffentlichen Blockchain-Netzwerken laufen. Dadurch stehen sie jedem offen und ermöglichen den Nutzern einen erlaubnisfreien Zugang, ohne dass sie über Mittelsmänner wie Banken und Maklerfirmen gehen müssen.

Digital Wallet

Eine elektronischer oder digitaler Wallet ist eine softwarebasierte Anwendung, die Zahlungsinformationen und Passwörter sicher speichert. Digitale Geldbörsen ermöglichen einfache und schnelle Zahlungen und die Durchführung von Geldtransaktionen. Wallets sind auch die Hauptschnittstelle für die Nutzung von Kryptowährungen und -anwendungen. Was Browser für das Internet sind, sind digitale Wallets für die Blockchain.

Diskretionär

Diskretionärer Handel ist entscheidungsbasierter Handel. Der Händler entscheidet (in diesem Moment), wenn die Handelsidee auf den Charts erscheint, ob er den Handel auf der Grundlage der aktuellen Marktbedingungen ausführt oder nicht.

E

Ethereum

Ethereum ist ein dezentrales Open-Source-Blockchain-Ökosystem mit einer eigenen Kryptowährung, Ether. ETH dient als Plattform für zahlreiche andere Kryptowährungen sowie für die Ausführung von dezentralen Smart Contracts.

ETP

ETP steht für Exchange Traded Product (börsengehandeltes Produkt) und bezeichnet ein Finanzprodukt, das an einer regulierten Börse gehandelt wird und für professionelle, institutionelle und private Kunden erhältlich ist.

Exchange

Eine Börse ist ein regulierter Handelsplatz, an dem Finanzprodukte gehandelt werden.

F

Fiat Währung

Fiat-Geld (aus dem Lateinischen: fiat, “lass es geschehen”) ist eine Art von Währung, die nicht durch einen Rohstoff wie Gold oder Silber gedeckt ist und in der Regel durch einen Regierungserlass als gesetzliches Zahlungsmittel festgelegt wird.

FiCAS

Die FiCAS AG wurde 2019 gegründet und verwaltet die Allokation der Anlagen der von der Bitcoin Capital AG emittierten Exchange Traded Products.

G

GameFi / P2E

Gaming and Finance, kurz GameFi, beschreibt die Möglichkeit, beim Spielen von Online-Spielen Geldwerte zu verdienen und zu handeln. Es stellt die Finanzialisierung des Spielens dar. Das Konzept wird auch als Play-to-Earn, kurz P2E, bezeichnet. Das Konzept ist zwar nicht neu, aber Blockchain-Spiele, die mit Token und In-Game-Assets (NFTs) arbeiten, haben GameFi und P2E auf eine neue Ebene gebracht und für ein globales Publikum zugänglich gemacht.

Gaming Token

Gaming-Token sind die nativen Token von Blockchain-basierten Spielen und Metaversen wie Axi Infinity (AXIE). Oft sind die Token erforderlich, um an dem jeweiligen Spiel teilzunehmen. Sie ermöglichen den Kauf und den Handel von Ingame-Assets, und Spielbelohnungen werden in der Regel in Form des nativen Spiel-Tokens ausgezahlt. P2E ermöglicht es den Spielern, Spiel-Token zu verdienen, die dann gegen Fiat-Währungen verkauft werden können.

Gas Fee

Die Gas Fee ist die Gebühr, die für den erfolgreichen Abschluss einer Transaktion auf der Ethereum-Blockchain erforderlich ist. Gasgebühren werden in der Ethereum-Währung Ether (ETH) bezahlt und in gwei ausgedrückt.

GAV

GAV steht für Gross Asset Value und beschreibt den aktuellen Wert aller in einem Fonds gehaltenen Vermögenswerte.

Genesis block

Der erste Block, der jemals in einer Blockchain erstellt wurde, ist der Genesis Block. Früher hiess er Block 1, heute heisst er 0. Der Genesis-Block ist besonders wichtig, weil er als eine Art “fester Anker” in allen Software-Anwendungen fungiert.

H

High Water Mark (HWM)

Die High Watermark ist eine Variante der Gebührenberechnung. Die erfolgsabhängigen Vermögensverwaltungsgebühren können nach der High-Watermark-Methode berechnet werden. Der höchste Wert, der während eines bestimmten Zeitraums, z. B. am Ende eines jeden Quartals, erreicht wird, wird als High Watermark bezeichnet und als Referenzwert verwendet.

HODL

Hodl ist ein Meme, das aus einem Tippfehler des Wortes “hold” entstanden ist. Es steht für die Einstellung von Investoren, eine Kryptowährung wie Bitcoin für eine lange Zeit zu halten. Bitcoiner, die hodlen, werden dementsprechend Hodler genannt.

Hot Wallet

Eine Hot Wallet ist eine elektronische Geldbörse, die zur Verwaltung von Kryptowährungen verwendet wird. Eine Hot Wallet speichert die privaten Schlüssel von Münzen und Token und wird daher auch als Hot Storage bezeichnet. Hot” bedeutet, dass die Wallet online zugänglich ist (App oder Browser) und daher als weniger sicher gilt als eine Cold Wallet.

I

In-game Assets

Spieler von Blockchain-basierten Spielen können spielinterne Vermögenswerte besitzen und handeln. Diese spielinternen Vermögenswerte werden als NFTs auf einer öffentlichen Blockchain gespeichert. Folglich besitzen die Spieler sie wirklich in Eigenregie, und die Spieleentwickler können sie nicht verändern oder gar beschlagnahmen. Die Möglichkeit des echten Eigentums hat die GameFi-Wirtschaft ins Leben gerufen.

Interoperabilität

Die rasante Innovation im Kryptobereich hat zur Entwicklung vieler isolierter öffentlicher Blockchain-Ökosysteme geführt. Interoperabilität ist der Versuch, diese Ökosysteme miteinander zu verbinden, indem der freie Fluss von Daten und Kryptowährungen zwischen ihnen durch technologische Innovation ermöglicht wird. Das Endziel ist, dass Krypto-Vermögenswerte nahtlos und austauschbar verwendet werden können.

Investment Bank

Eine Investmentbank ist ein Finanzdienstleistungsunternehmen, das als Vermittler bei großen und anspruchsvollen Finanzgeschäften auftritt.

L

Layer 1 Blockchain

Eine Layer-1-Blockchain bezieht sich auf ein Basis-Netzwerk wie Etherreum oder Bitcoin und die zugehörige Infrastruktur. Layer-1-Blockchains können Transaktionen effektiv validieren und abschliessen, ohne dass ein weiteres Netzwerk erforderlich ist.

Layer 2 Blockchain

Um die Effizienz einer Blockchain zu erhöhen, wurden Layer-2-Blockchains entwickelt, die auf einer Layer-1-Blockchain basieren. So können beispielsweise Transaktionen von Layer 1 auf die Layer-2-Blockchain verschoben werden, um sie zu validieren, bevor sie wieder in Layer 1 eingespeist werden.

Layer 3 Blockchain

Layer 3 wird oft als Anwendungsschicht bezeichnet. Es handelt sich um eine Schicht, die dezentrale Anwendungen (DApps) und die Protokolle, die die Anwendungen ermöglichen, beherbergt.

Liquiditäts Pool

Liquiditätspools sind Sammlungen von Krypto-Token, die in intelligente Verträge eingebunden sind. Liquiditätspools helfen bei der Ausführung von Geschäften zwischen Vermögenswerten an einer dezentralen Börse, mit der Garantie der Liquidität.

M

Management Fee

Die Management Fee bezieht sich auf die Gebühren, die für die Verwaltung der Anlagen erhoben werden, z. B. für die Verwaltung eines börsengehandelten Produkts.

Market Cap

Die Market Cap bzw. Marktkapitalisierung bezieht sich auf die aktuelle Marktkapitalisierung, die den Marktwert eines Krypto-Assets widerspiegelt. Diese Kennzahl kann verwendet werden, um zu sehen, wie dominant und beliebt eine Kryptowährung ist.

Marketpreis

Ein Marktpreis entspricht dem aktuellen Preis, zu dem ein Wertpapier, z. B. ein börsengehandeltes Produkt, erworben werden kann.

Maturität (Open-End)

Open-End bedeutet, dass die Wertpapiere zu den von den Vermögensverwaltern festgelegten Zeiten während des Tages gehandelt werden. Es gibt keine Begrenzung dafür, wie viele Wertpapiere mit offenem Ende wie börsengehandelte Produkte angeboten werden können, mit anderen Worten: ETPs sind unbegrenzt.

Max Draw Down (MDD)

Ein Maximum Drawdown (MDD) ist der maximale beobachtete Anlageverlust von einem Höchststand zu einem Tiefststand eines Portfolios, bevor ein neuer Höchststand erreicht wird.

Meta

Um seine neue strategische Ausrichtung zu unterstreichen, hat Facebook seinen Namen in Meta geändert. Ihre Vision ist es, den nächsten social media Raum namens Metaverse zu schaffen, der einen nahtlosen Übergang zwischen der physischen und der digitalen Welt ermöglicht..

Metaverse

Allgemein ausgedrückt ist ein Metaverse eine futuristische digitale Welt, in der sich Menschen in einer erweiterten und virtuellen Realität bewegen können. Es ist eine Vision für die Zukunft des Internets in Verbindung mit der Schaffung von 3D-Welten.

Min. Handelsgrösse / Minimum Investment

Min. Handelsgrösse bezeichnet die Mindestanlage in Form von Einheiten, die getätigt werden kann, z. B. 1 Einheit.

N

NAV

NAV steht für Net Asset Value und bezeichnet den aktuellen Wert einer Anlage abzüglich der darin enthaltenen Kosten.

NFT

Nicht-fungible-Tokens beschreiben einen bestimmten Token-Typ. Jeder NFT ist einzigartig und nicht austauschbar, was bedeutet, dass ein NFT eine einzigartige Einheit von Daten ist, die auf einer dezentralen öffentlichen Blockchain gespeichert ist. Im Gegensatz zu Währungsmünzen und Token, die fungibel sind, gibt es jede NFT nur einmal. NFTs werden häufig verwendet, um einzigartige digitale Güter wie Kunstwerke oder Mitgliedschaftszugänge zu verkaufen.

Node

Im Bereich der Kryptowährung bezieht sich Node auf Personen, die Transaktionen validieren (auch bekannt als Full Node).

O

Orakel

Ein Orakel verbindet eine Blockchain mit Daten aus der realen Welt. Ein Orakel kann zum Beispiel dazu verwendet werden, Wetterdaten in die Blockchain einzuspeisen, um sie für bestimmte Anwendungen zu nutzen.

P

Parachains

Einzelne Blockchains, die parallel zur Polkadot-Blockchain verwendet werden, werden Parachains genannt. Dies soll die Geschwindigkeit und Skalierbarkeit der Polkadot-Blockchain erhöhen.

Passive Management

Bei einer Finanzanlage, bei der das Instrument passiv verwaltet wird, wird der Vermögensverwalter in bestimmten Marktsituationen nicht aktiv tätig, sondern überlässt es den aktuellen Marktentwicklungen, daher wird es als passiv bezeichnet.

Performance Fee

Eine Performance Fee ist eine Gebühr, die erhoben wird, wenn eine bestimmte Performance erreicht wurde, z. B. wenn der Wert eines ETP über der Hochwassermarke liegt.

Proof-of-History

Der Proof-of-History (PoH)-Mechanismus fungiert als Mechanismus der Uhr und des Zeitstempels, der die Originalität der Transaktionen sicherstellen soll. Der PoH ermöglicht es, neue Blöcke zur Blockchain hinzuzufügen, bevor sie von den Knotenpunkten (Node) bestätigt werden müssen.

Proof-of-Stake

Proof of Stake bezeichnet ein Verfahren, mit dem ein Blockchain-Netzwerk einen Konsens darüber erzielt, welcher Teilnehmer den nächsten Block erstellen darf. Dabei wird eine gewichtete Zufallsauswahl verwendet, wobei die Gewichte der einzelnen Teilnehmer aus der Teilnahmezeit und/oder dem Vermögen (dem “Stake”) ermittelt werden.

Proof-of-Work

Proof-of-Work ist der Prozess, der es dem dezentralen Netzwerk ermöglicht, einen Konsens zu erreichen oder sich über Dinge wie die Bestätigung von und Aufzeichnung von Bitcoin-Transaktionen ohne eine zentrale Autorität.

Protokolle

Protokolle sind grundlegende Regelwerke, die den Austausch von Daten zwischen Computern ermöglichen. Sie sind eine entscheidende Komponente der Blockchain-Technologie, da sie einen sicheren und zuverlässigen automatischen Austausch von Informationen über Kryptowährungsnetzwerke ermöglichen. Bitcoin zum Beispiel ist im Wesentlichen ein Satz von Regeln. Zusammengenommen bilden diese Regeln das Bitcoin-Protokoll – sie sind Bitcoin. Das Gleiche gilt für andere Blockchain-basierte Anwendungen.

Polkadot

Polkadot ist eines der etablierten Projekte, die an der Interoperabilität arbeiten. Sie haben eine Blockchain namens Relay Chain aufgebaut, an die sich sogenannte Parachains anschliessen können. Dieses System ermöglicht es den Parachains, Daten und Vermögenswerte untereinander auszutauschen, da sie alle an die Relay Chain angedockt sind.

R

Relay Chain

Die Relay Chain ist das Herzstück von Polkadot, das für den Konsens des Netzes, die kollektive Sicherheit und die Interoperabilität zwischen den Ketten verantwortlich ist.

S

.

Satoshi Nakamoto

Satoshi Nakamoto ist eine Person oder Gruppe, die als Erfinder von Bitcoin gilt und im Januar 2009 die erste Version der Referenzimplementierung Bitcoin Core veröffentlichte, die den Grundstein für Kryptowährungen legte.

Self-Custody

Self-Custody bzw. Selbstverwahrung bezieht sich auf die Fähigkeit, einen Vermögenswert wirklich zu besitzen. In der Kryptowirtschaft ist Selbstverwahrung gleichbedeutend mit dem Besitz der privaten Schlüssel für Ihre Krypto-Vermögenswerte. Selbstverwahrung ist eines der grundlegenden Prinzipien, auf denen Kryptowährungen aufgebaut wurden. Private Schlüssel, die in Selbstverwahrung gehalten werden, ermöglichen das absolute und wahre Eigentum an digitalen Vermögenswerten.

Sharpe Ratio

Die Sharpe Ratio ist eine Kennzahl, die zeigt, wie sich die Rendite z.B. eines ETP (Exchange Traded Product) im Verhältnis zum eingegangenen Risiko entwickelt.

Sidechain

Eine Sidechain ist eine separate Blockchain, die parallel zu einer Layer-One-Blockchain wie Bitcoin oder Ethereum läuft. Sie arbeitet unabhängig, ist aber mit der Mainchain durch eine Zwei-Wege-Brücke verbunden, die den Transfer von Vermögenswerten zwischen den Ketten ermöglicht. Sidechains werden verwendet, um die Skalierbarkeit und Funktionalität einer Mainchain zu verbessern.

Smart Contract

Ein Smart Contract ist ein selbstausführender Vertrag, der auf einer dezentralen öffentlichen Blockchain gespeichert ist. Die Bedingungen der Vereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer werden direkt in den Code geschrieben. Sobald der Vertrag auf einer Blockchain bereitgestellt ist, kontrolliert der Code die Ausführung, und die Transaktionen sind unumkehrbar. Daher auch das Sprichwort: Code ist Gesetz.

Sortino Ratio

Die Sortino Ratio ist ein statistisches Instrument, das die Performance einer Anlage im Verhältnis zu ihrer Abweichung nach unten misst.

Stablecoins

Ein Stablecoin ist eine digitale Währung, die an einen “stabilen” Reservewert wie den US-Dollar gebunden ist. Im besten Fall entspricht der Wert eines Stablecoins genau dem Wert der FIAT-Währung, z. B. des US-Dollars.

Staking

Beim Staking können Besitzer ihre Kryptowährungen hinterlegen und werden dafür mit neuen Coins belohnt. Die Hinterlegung kann während eines festen oder variablen Zeitraums erfolgen. Mit dem Staking unterstützen die Besitzer das Netzwerk und erhalten im Gegenzug die entsprechenden Belohnungen.

T

Taproot

Taproot ist der Name eines freiwilligen Upgrades des Bitcoin-Codes für Nodes und Miner. Das Upgrade wurde im November 2021 veröffentlicht und bringt dem Bitcoin-Netzwerk verbesserte Privatsphäre, Skalierbarkeit und Smart-Contract-Funktionen.

Token

Ein Token ist ein Vermögenswert, der nicht auf einer eigenen Blockchain basiert, sondern mit geringem Aufwand auf bestehenden Blockchains erstellt werden kann. Es gibt verschiedene Arten von Token wie Utility Token, Equity Token, Security Token, Asset Token oder Payment/Currency Token.

Total return

Der Total Returrn bzw. die Gesamtrendite ist der prozentuale Wert, den ein Anleger innerhalb eines bestimmten Zeitraums mit einer Finanzanlage erzielt.

U

Underlying Assets

Underlying assets bzw. zugrunde liegende Vermögenswerte sind die Vermögenswerte, aus denen ein Finanzinstrument besteht. Die Anzahl der Vermögenswerte kann je nach Produkt unterschiedlich sein, z. B. kann es sich um einen Vermögenswert oder 15 verschiedene Vermögenswerte handeln.

V

Volatilität-Ratio

Die Volatilität-Ratio ist eine technische Kennzahl, die zur Ermittlung von Preistrends und Ausbrüchen verwendet wird. Sie hilft Anlegern, die Volatilität eines finanziellen Vermögenswerts zu erkennen.

Volumen

Das Volumen entspricht der Anzahl der finanziellen Vermögenswerte, z.B. börsengehandelte Produkte, die während eines bestimmten Zeitraums gehandelt werden.

W

Web 3

Web 3.0. ist eine neue Generation des Internets, die auf der Blockchain-Technologie basiert. Das Web 3.0 konzentriert sich auf Sicherheit und Datenschutz und umfasst Konzepte wie Dezentralisierung und Token-basierte Wirtschaft.

Wrapped Tokens

Ein Wrapped Token ist ein Token, das für eine Kryptowährung aus einem anderen Blockchain- oder Token-Standard steht und den gleichen Wert hat wie das ursprüngliche Krypto-Asset.

Y

Yield Farming / Liquidity Mining

Yield Farming – manchmal auch als Liquidity Mining bezeichnet – beschreibt die Bereitstellung von Liquidität auf dezentralen Börsenplattformen (DEX) im Austausch gegen Gebühren, Zinsen und andere Belohnungen für den Liquiditätsanbieter. DEXs benötigen Liquidität, um Swaps zwischen verschiedenen Währungspaaren zu ermöglichen. Die Renditen werden in der jährlichen prozentualen Rendite (APY) gemessen.

Für Newsletter anmelden

    ©Copyright 2022 – FiCAS AG

    Für Newsletter anmelden

    © Copyright 2022 – FiCAS AG